Herzlich willkommen bei der evangelischen Kirchengemeinde Spaichingen

Jesus Christus spricht: Ihr aber sollt mich sehen, denn ich lebe und ihr sollt leben. (Johannes 14,19) …gehet hin und machet zu Jüngern – und ich bin bei euch alle Tage bis an der Welt Ende. (Matthäus 28, 18 ff)

Diakonin Gritli Lücking und Pfarrer Johannes Thiemann

 

Diese Zusagen Jesu stehen über unserer Gemeinde und benennen das Selbstverständnis der Gemeinde.
Wir sind – eine offene, bunt gemischte und lebendige Diaspora-Gemeinde.
Wir – das sind fast 3000 Gemeindeglieder, mehrheitlich aus Spaichingen, zum kleineren Teil aus Balgheim.
Unser Zentrum – ist unsere Evangelische Kirche, neben unserem Gemeindehaus, dem Martin-Luther-Haus, und einem viergruppigen Kindergarten.
Leitung – neben vielen ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, dem Kirchengemeinderat, sind es unsere Gemeindediakonin Gritli Lücking und Pfarrer Johannes Thiemann.
Prägend – sind unsere vielen unterschiedlichen Gruppen und die große Zahl der Mitarbeitenden.
Einladend und offen – will unsere Gemeinde sein, in der Orientierung am Evangelium. Wir – wollen uns bei allem auf die Zusagen Jesu einlassen! In der Verkündigung, durch Nächstenliebe und dem Leben in der Gemeinde soll dies spürbar und erfahrbar werden.
Darum
– freuen wir uns über jede Rückmeldung und Beteiligung und Mitleben in unserer Gemeinde!

  • add Herzliche Einladung zu unseren Gottesdiensten in der Woche vom 19.04. bis 25.04.2021

    Wochenspruch:
    Christus spricht: Ich bin der gute Hirte. Meine Schafe hören meine Stimme und ich kenne sie und sie folgen mir; und ich gebe ihnen das ewige Leben.
    Joh 10,11a.27-28a



    Mittwoch, 21.04.
    Vorkonfirmandenunterricht fällt aus

    Sonntag, 25.04.
    10.00 Uhr Evang. Kirche: Gottesdienst mit Diakonin Gritli Lücking



Gedanken zum aktuellen Wochenspruch (18.04. bis 24.04.2021)

 

Wochenspruch für den Sonntag „Misericordias Domini“, 18.04. bis  24.04.2021

Christus spricht: Ich bin der gute Hirte. Meine Schafe hören meine Stimme, und ich kenne sie und sie folgen mir; und ich gebe ihnen das ewige Leben.
Johannes 10,11a.27-28a




Hier geht es weiter...
 

 

Luca-App

luca

Was ist die Luca-App und wie funktioniert die Installation bzw. das Einchecken...?
Das alles erfahren Sie hier.

Präsenzgottesdienste

Präsensgottesdienste finden statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Wir weisen darauf hin:

- dass nach wie vor nur Personen aus einem Haushalt zusammensitzen dürfen
- die Anzahl der Sitzplätze begrenzt sind, da auf einen Abstand von 2 m geachtet wird
- wie in allen anderen öffentlichen Gebäuden Maskenpflicht besteht (FFP2 Masken oder klinische Masken)
- die Hände beim Betreten der Kirche desinfiziert werden müssen
- die Teilnehmer namentlich dokumentiert (schriftlich oder per Luca-App) werden
- und nicht gesungen werden darf.

Von der Landeskirche wird eine verkürzte Gottesdienstdauer von ca. 35-40 min vorgeschrieben. Den Kirchengemeinderäten ist es wichtig alle Gottesdienstbesucher zu bitten, auf dem Weg zum Gottesdienst und vor allem nach dem Gottesdienst die Abstandsregeln und geltenden Versammlungsregeln zu beachten. Es geht darum, dass alle weiterhin sehr achtsam miteinander umgehen und jeder dazu beiträgt, damit wir in absehbarer Zeit wieder normalere Bedingungen für unser alltägliches Leben erlangen können.

Des weiteren wird die Kirchengemeinde zunächst die Gottesdienste aufnehmen und zu Beginn der folgenden Woche ins Netz stellen. Sie prüft, ob es möglich ist und auch im Rahmen der finanziellen Möglichkeiten vertretbar, den Gottesdienst live zu streamen, solange es durch Einschränkungen im öffentlichen Leben geboten scheint.

"Suchet der Stadt bestes und betet für Sie!"

Unser Gemeindehaus ist weiterhin geschlossen. Es finden auch keine Gruppentreffen und Kreise statt.

Für Beerdigungen gilt eine besondere Regelung. Information dazu gibt Ihnen jedes Bestattungsinstitut. Trauerfeiern sind für Teilnehmende Trauernde nicht mehr auf weniger als fünf Personen begrenzt. Die engsten Verwandten in direkter Linie können unter Einhaltung von Abstandsvorschriften an Trauerfeiern teilnehmen. Sie finden aber nach wie vor nur unter freiem Himmel statt.

Für seelsorgerliche Fragen und Begleitung erreichen Sie
Pfarrer Thiemann unter der Telefonnummer: 07424-2577 oder per Mail an pfarramt.spaichingendontospamme@gowaway.elkw.de

Sobald sich Änderungen ergeben, werden wir auf dieser Seite Sie davon in Kenntnis setzen.

Die Kirchengemeinde wünscht allen Gemeindegliedern weiterhin eine gute Zeit, viel Geduld und bleiben Sie gesund. Schön wäre es, wenn Sie auf verschiedenen Art und Weise miteinander in Kontakt bleiben!

Hinweise zum Corona-Virus (COVID-19)

Auf der Homepage der Evang. Landeskirche in Württemberg finden Sie weitere Informationen bezüglich des Corona-Virus.

Homepage: https://www.elk-wue.de/corona

 

 

Meldungen aus der Kirchengemeinde

Vorkonfirmandenunterricht findet weiterhin nicht statt

Aufgrund der immer stärker steigenden Inzidenz und solange noch kein durchgängigen Schulunterricht statt findet, müssen wir leider weiterhin den Vorkonfirmandenunterricht ausfallen lassen.

mehr

Missionsprojekt 2021

Als Missionsprojekt für das Jahr 2021 unterstützt die Evangelische Kirchengemeinde Spaichingen ein Projekt von „Kirchen helfen Kirchen“ aus Berlin, die bei „Brot für die Welt“ organisiert sind. Dabei geht es um Hilfen für arme Menschen vor allem in Kiew. In Kiew ist zur Zeit der evangelische Pfarrer...

mehr

Taufen ab März 2021

Taufen können wieder in unserer Kirche statt finden.Es wird ein extra Taufgottesdienst an einem Sonntag angeboten.

mehr

Unterstützung dringend gesucht!

Wir suchen eine erfahrene Fachkraft (M/W/D) für eine Integrationsmaßnahme!

 

mehr

Aktuelle Veranstaltungen

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • 19.04.21 | Prälat i. R. Ulrich Mack wird 70 Jahre alt

    Der Stuttgarter Prälat im Ruhestand Ulrich Mack wird am 20. April 70 Jahre alt. Landesbischof Frank Otfried July würdigt ihn als „Prediger des Evangeliums mit Herz und Verstand“, der die biblische Botschaft gegenwärtig und ihre Relevanz für die heutige Zeit deutlich machen wollte.

    mehr

  • 19.04.21 | „Woche für das Leben“ hat begonnen

    Die ökumenische „Woche für das Leben“ widmet sich bis 24. April der Begleitung schwerkranker und sterbender Menschen. Landesbischof Dr. h. c. Frank Otfried July und der Bischof der Diözese Rottenburg-Stuttgart, Dr. Gebhard Fürst, feiern gemeinsam einen Abschlussgottesdienst.

    mehr

  • 17.04.21 | 500 Jahre Wormser Reichstag

    Beim Reichstag in Worms sollte Martin Luther - dessen Ideen sich inzwischen weit verbreitet hatten - seine Lehre und seine Schriften widerrufen. Doch dazu kam es nicht. Luther verweigerte den Widerruf, was schließlich zur Reichacht und zum Verbot seiner Schriften führte.

    mehr