Unser Jahresthema 2020/2021

 

"Ich bin ich und du bist du,

wenn ich rede, hörst du zu,

wenn du sprichst, dann bin ich still,

weil ich dich verstehen will."

Mit dem Thema werden die Kinder...

- sich selbst besser kennenlernen / - den eigenen Körper bewusst wahrnehmen

- ein positives Selbst- und Körperbild entwickeln / - sich selbst beobachten

- mit anderen kooperieren / - selbstständig sein

- das Selbstbewusstsein stärken / - mit eigenen und fremden Gefühlen umgehen

- Vertrauen entwickeln / - Initiative ergreifen

- Selbstachtung gewinnen / - Entscheidungen treffen

- Alternativen entwickeln, Probleme lösen / - Rücksicht auf den anderen nehmen

- eine Streit und Versöhnkultur kennenlernen / - Zugehörigkeit erfahren

- Hilfsbereitschaft zeigen / - Ausdauer entwickeln

- Freunde finden, besser kennenlernen

Was bin ich?

Mädchen oder Junge - das ist die Frage!

Wir haben alle einen Namen und letztendlich verrät auch der, was wir sind - zumindest ist das bei den meisten Namen so, die wir im deutschsprachigen Bereich kennen.

Mein Körper und ich

Wir haben unseren Körper einmal etwas genauer angeschaut. Alle sind wir verschieden, doch wir haben auch viele Gemeinsamkeiten. Hände, Finger, Beine, Füße, Augen, Ohren, Nase, Mund,...

Gemeinsam haben wir alles unter die Lupe genommen, was so an unserem Körper dran ist.

Alles dran?

Auch bei den Mini-Bären war körperliches angesagt. Bei der Figur, wir tauften sie "Tom" waren alle Körperteile an den richtigen Platz zu setzten.

Das Gesicht musste Augen, Ohren, Nase und Mund bekommen. Selbst die Haare waren anzubringen, das war manchmal echt haarig!

Meine Familie

Ob klein oder groß, mehr oder weniger Personen. Wir haben alle eine Familie, keiner ist ganz allein.

Eltern, Geschwister, Großeltern, Tante, Onkel,... Es ist überall etwas anders.